Urlaub

Gedicht

Meer
Eine Möwe fliegt über Strandabschnitt 1
und lacht,
während Männer und Frauen Geschlechtsteile
in ganzer Pracht
im Nordwind wehen lassen.

Nahtlose Bräune für geteilte Träume
in der Hitze des Nachmittags.

Ein Eiswagenmann schiebt sich
durch feinen Sand,
schreit laut
über den ganzen Strand.

Der Wunsch nach Süße bringt Faule auf ihre Füße
in der Hitze des Nachmittags.

Ein Mensch steht im Meer
und denkt:
“Wer wohl das Leben
so lenkt?”

Er betrachtet das Treiben am Strand
und versucht mit ganzem Verstand
den Urlaub zu finden

in der Hitze des Nachmittags.