Herzensmenschen

Herz aus Händen geformt / heart made with handsEs gibt Freunde, und es gibt Freunde.

Über die vielen kurzen und langen Jahre des Lebens sammelt man eine ganze Menge Menschen um sich herum an. Man kategorisiert sie, überdenkt die Beziehung zu ihnen, sortiert aus oder neu, und sammelt weiter.

In den mehr als dreißig Jahren meines Lebens war ich eine recht fleißige Sammlerin – hinweg über persönliche, berufliche und geografische Stationen. Doch nicht jeden Menschen, den ich traf und als Freund bezeichnete, konnte ich bis heute halten.

Viele Menschen, die ich einstmals wichtig fand, haben mein Leben wieder verlassen. Man hat sich aus den Augen verloren, entwickelte sich in andere Richtungen – aus Freunden wurden Bekannte oder manchmal sogar Fremde. So wird das in Zukunft natürlich auch mit Menschen geschehen, die gerade eine Rolle spielen. Alles was dann bleibt sind vielleicht ein paar Fotos und die Erinnerung an eine Verbindung, die so nicht mehr existiert.

Andere zählen nicht mehr zu den engsten Freunden, weil es aus zeitlichen und räumlichen Gründen nicht geht. Dennoch bleiben sie im Herzen. Man hält quasi einen Platz für sie dort frei – für später einmal oder einfach für das gute Gefühl. Denn wären sie in der Nähe, und hätte man nicht immer so furchtbar viel zu tun, würde man sie doch noch zum engeren Kreis zählen. Und vielleicht sieht oder schreibt man sich sogar nach Jahren noch einmal und freut sich darüber, dass man aneinander denkt. Doch mehr geht gerade nicht. Das weiß man, das ist nicht mehr weiter schlimm.

Und dann gibt es noch die Herzensmenschen. Die, mit denen man etwas mehr teilt als „nur“ Freundschaft, nämlich eine tiefe Verbindung, die man selbst nicht so recht erklären kann. Es sind die, die einen blind verstehen, die einem trotz oder gerade in ihrer Andersartigkeit so ähnlich sind. Die, die das Herz erobert haben, und die einen selbst fest darin einschließen. Die, die einem immer nah sind, wenn auch nicht unbedingt geografisch und zeitlich passend, und bei denen man sich mit der Kontaktlosigkeit auch nicht zufrieden gibt. Mit Herzensmenschen kann man wochen- oder monatelang nicht kommunizieren, aber trotzdem sind sie mit nur einem Wort wieder am Start, erwecken mit einem das wohlig warme Gefühl der Vertrautheit wieder zum Leben – so als ob man sich gestern noch gesehen hätte.

Wahre Freundschaft hat so viel mit dem Herzen zu tun, so wenig mit Logik. Logisch wäre es, sich nur mit Menschen abzugeben, die in der geografischen Nähe sind, die immer Zeit haben. Doch so sind wir Menschen zum Glück nicht.  Wir halten das fest, was gut ist – trotz aller Entfernung oder Hindernisse. Logisch wäre es auch, nur die Freunde zu halten, bei denen sich Kosten und Nutzen die Waage halten. Doch auch so sind wir zum Glück nicht. Und bei den Herzensmenschen spielt es ganz besonders keine Rolle. Ihre Güte und ihr Nutzen kann in keiner Währung der Welt gemessen werden.

Trotzdem oder gerade deswegen bin ich ein glücklicher und reicher Mensch, denn ich habe gleich mehrere Herzensmenschen in meinen Leben. Leider bin ich selbst nicht so gut im Kontakt halten, melde mich bei manchen viel zu selten. Auch für die Herzensmenschen in meiner Nähe bin ich manchmal nicht greifbar. Ich bin ein Sonderling, der oft lieber die Einsamkeit vorzieht. Aber das achten meine Herzensmenschen, denn sie wissen, dass ich eigentlich immer für sie da bin, wenn es darauf ankommt. Herzensmenschen sind einem schließlich nicht böse, weil man sich nicht jeden Tag meldet, weil man ist, wie man ist. Das ist traumhaft, phänomenal, zu gut um wahr zu sein.

Deshalb widme ich diesen Text allen meinen Herzensmenschen und sage Ihnen hiermit – ohne ihre Namen zu nennen -, dass sie solche Herzensmenschen für mich sind. 

Allen anderen, die ich wahrscheinlich gar nicht so gut kenne, rate ich an dieser Stelle, sich mal wieder bei den eigenen Herzensmenschen zu melden, und ihnen zu sagen, wie gerne ihr sie habt.

Man weiß schließlich nie, wie lange man es schafft die Menschen, die man mag, im Leben zu halten und wann aus Herzensmenschen wieder nur Freunde oder schlimmstenfalls Fremde werden.


3 Gedanken zu “Herzensmenschen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s