Der aufrechte Gang (Gedicht)


Wir ziehen, wir schieben, wir drücken, Wir nutzen unsere ganze Kraft.
Wir keuchen, wir schwitzen, wir wollen nach oben,
Hoch hinaus mit aller Macht.
Und sind wir dann oben, missfällt uns der Blick,
Sah das nicht von unten viel besser aus?
So wollen wir wieder auf den Boden zurück,
Oder noch weiter – zu den Sternen hinauf.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s