Immer auf der Suche: Wo finde ich mich selbst?

Im Wald (c) Kathrin EßWir alle sind auf der Suche nach uns selbst. Mal mehr und mal weniger. Die Orte, an denen wir suchen, sind dabei mannigfaltig.
Ich persönlich habe schon früh mit dieser Suche begonnen – dementsprechend auch an vielen Orten. Ich suchte mich in der Musik, in Beziehungen, in Parties. Ich suchte mich, indem ich in anderen Ländern lebte oder sie bereiste. Ich suchte mich in der Wissenschaft, im Job, in der Joblosigkeit. Im Häkeln, im Bassspielen, im Schreiben.
Jetzt bin ich schon so lange an einem Ort, an dem ich niemals bleiben wollte. Auch habe ich keine Arbeit, obwohl ich mich immer über diese definierte. An mancher Stelle bringt mich das ins Grübeln. Bin ich richtig hier? Wer zum Teufel bin ich? Welchen Sinn erfülle ich für mich und die Gesellschaft?
Aktuell stecke ich meine Energie ins Schreiben, aber viel mehr noch darein Mutter zu sein. Ja, darin habe ich mich gefunden: Im Muttersein, in der Liebe, in Freundschaften und Familie. Doch andere Menschen können und dürfen mein Selbst nicht ersetzen. Ich muss also weiter suchen, sehne mich danach endlich DAS zu finden, was mich ausmacht.
Immerhin ist die Suche heute anders als früher. Schließlich habe ich über die Jahre, an all den Orten auch vieles für mich entdeckt. Ich weiß jetzt, dass man sich überall finden kann – und leider auch nirgends. Das WO bleibt weiterhin offen, nur das WIE scheint etwas klarer. Das Selbst ist keine Konstante, zum Glück bleibt man nicht immer gleich. Wer stetig weiter sucht, kann auch immer neues an sich entdecken: Neue Nuancen, Vorlieben, Talente. Genauso kann man diese aber auch wieder verlieren. Man schafft quasi Platz für das Neue.
Ich schätze, ich muss mich fürs Erste damit zufrieden geben, dass der Drang zu finden ein Teil unseres Spiels des Lebens ist. Es ist ein Spiel, bei dem der Weg das Ziel ist, und jeder ein Gewinner, der die Suche nicht aufgibt und offen für Veränderung ist.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s